iOS: Die App kann meine Position nicht bestimmen, es ist nur die rote Satellitenschüssel zu sehen. Wie stelle ich den GPS-Empfang auf meinem iPhone korrekt ein?

  1. Ortungsdienste einschalten
  2. Positionszugriff
  3. Positionsgenauigkeit
  4. Positionierung des iPhones im Auto
  5. Überprüfung des GPS-Empfängers
  6. Hilfe bei GPS-Problemen

1. Ortungsdienste einschalten

Um dich vor Blitzern und anderen Gefahren warnen zu können, muss Blitzer.de wissen, wo du dich befindest. Wir brauchen also den Zugriff auf deine Position und eine möglichst präzise Positionsangabe von deinem iPhone.
Hier unsere Tipps, damit die App wie geplant funktioniert. Lies sie dir am besten alle nacheinander sorgfältig durch.

Aktiviere zunächst deine Ortungsdienste, sofern noch nicht geschehen.

Gehe zu Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste > Ortungsdienste EIN

ortungsdienste ein

nach oben

 

2. Positionszugriff

Wichtig ist auch, dass du Blitzer.de erlaubt hast, auf deine aktuelle GPS-Position zuzugreifen.

Gehe zu Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste > Blitzer.de PRO und wähle eine der beiden Optionen „Immer“ oder „Beim Verwenden“.

gps_immer

Den Unterschied zwischen den beiden Optionen „Immer“ oder „Beim Verwenden“ erklärt dir Apple hier im Punkt „Apps Zugriff auf Ihren Standort erlauben“

nach oben

3. Positionsgenauigkeit

Grundsätzlich kannst du deine App auch offline nutzen. Die Standortbestimmung ist jedoch präziser, wenn eine Internetverbindung besteht. Darauf verweist dein iPhone mit diesem Hinweis.

genauigkeit

nach oben

4. Positionierung des iPhones im Auto

Wir empfehlen, verschiedene Positionierungen des iPhones im Auto auszuprobieren. Dies kann unmittelbar an der Frontscheibe oder in einer Halterung an den Lüftungsschlitzen sein. Beste Ergebnisse kann man nur erzielt werden, wenn das iPhone möglichst freie Sicht zum Himmel hat.
Eine metallbedampfte Frontscheibe, eine Frontscheibenheizung oder eine besonders dicke, geräuschmindernde Frontscheibe können das GPS-Signal extrem behindern. Hier wäre es ratsam, das iPhone in der Mittelkonsole zu platzieren.

nach oben

5. Überprüfung des GPS-Empfängers

So kannst Du den GPS-Empfänger selbst testen:
Lade Dir eine kostenlose App herunter, mit der du deinen aktuellen Standort mittels GPS-Koordinaten bestimmen kannst. Vorteilhaft wäre es, wenn die App auch die Anzahl der Satelliten anzeigen kann, die in Sichtweite sind. Hier unsere Empfehlungen:
iOS: GPS & Maps: Koordinaten, …

Lass die GPS App während der Fahrt laufen, Blitzer.de PRO im Hintergrund und mache Screenshots von der GPS App – am besten genau dann, wenn unsere App den Positionsverlust meldet. Die App zeigt dir an, wie genau deine Position vom iPhone bestimmt werden kann.
Brauchst du Hilfe bei der Auswertung, dann mach gern mehrere Screenshots zu verschiedenen Zeitpunkten. Schick uns gern die Screenshots zu an info@blitzer.de.

Gemeinsam können wir so den Grund für die Probleme herausfinden, die vermutlich mit dem GPS-Empfang zu tun haben.

Hier ein Beispiel für guten GPS-Empfang:

status_gut

Und hier für schlechten GPS-Empfang:

nach oben

6. Hilfe bei GPS-Problemen

Manchmal lassen sich GPS-Probleme leicht beheben. Probiere Folgendes:
a) Schalte das iPhone für einige Minuten komplett aus.
b) Starte das iPhone neu.
c) Entferne die iPhone-Hülle, sofern vorhanden.
d) Prüfe nun erneut mit GPS Status, ob deine Position wieder bestimmt werden kann.

Wenn noch immer kein GPS-Signal aufgebaut werden kann, ist womöglich die GPS-Antenne defekt. In dem Fall empfiehlt es sich, sich mit den Screenshots von GPS Status an den Apple zu senden.

nach oben