Die App kann meine Position nicht bestimmen (rote Satellitenschüssel). Wie stelle ich den GPS-Empfang korrekt ein?

Die Bestimmung der GPS-Position erfolgt generell über GPS-Signal und/oder über WLAN und mobile Netze. Blitzer.de verlangt eine möglichst genaue Position, vermittelt über GPS-Satelliten UND mobile Netze/WLAN, damit die Angabe der Blitzer-Standorte und Gefahrenstellen in der App zuverlässig und präzise ist. So stellst du die Ortungsdienste am besten ein:

Bis Android 4.4: In den Smartphone-Einstellungen unter „Standort“, „Standortdienste“, „Standortzugriff“ o.ä. die Bestimmung des eigenen Standorts mittels „GPS-Satelliten“ und „Drahtlosnetzen“ erlauben (Haken setzen).
hohe_genauigkeit_deutsch_2
Ab Android 5.0: Zunächst in den Smartphone-Einstellungen unter „Standort“den GPS-Empfang EINstellen (grüner Balken oben).
Die Anpassung der GPS-Genauigkeit erfolgt wie folgt: In den Smartphone-Einstellungen unter „Standort“ den Modus „Hohe Genauigkeit“ auswählen.
hohe_genauigkeit_deutsch

Ab Android 6.0:
Bitte gehe in deine Smartphone-Einstellungen zum Punkt Energiesparen. Vereinzelt kann der Energiesparmodus deinen GPS-Empfang einschränken.
Wir arbeiten an einem Workaround hierfür, bis zum entsprechenden Update verzichtest du am besten auf die Nutzung des Energiesparmodus während der Nutzung von Blitzer.de.

GPS_Android6

iOS: Gehe zu „Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste“ und kontrolliere, ob die Ortungsdienste generell aktiviert sind (grüner Button).
Darunter findest Du eine Auflistung aller installierten Apps, die den GPS- Empfänger benutzen wollen/können. Auch hier sollte der Standortzugriff für Blitzer.de (PRO)/CamSam aktiviert sein, damit die jeweilige App deine Position ermitteln und korrekt funktionieren kann.

Android und iOS: Damit diese soeben vorgenommenen Einstellungen richtig gespeichert und umgesetzt werden, bitte das Smartphone einmal aus- und dann wieder einschalten. Im Anschluss Blitzer.de draußen unter freiem Himmel testen.

Wo ist das Smartphone in Deinem Fahrzeug platziert?
Wir empfehlen die Positionierung unmittelbar an der Frontscheibe bzw. in einem Halter an den Lüftungsschlitzen. Beste Ergebnisse kann man nur erzielt werden, wenn das Smartphone möglichst freie Sicht zum Himmel hat.Wie sieht es generell mit der GPS-Qualität in Deinem Fahrzeug aus? Eine metallbedampfte Frontscheibe oder eine Frontscheibenheizung oder eine besonders dicke, geräuschmindernde Frontscheibe können das GPS-Signal extrem behindern.

So kannst Du den GPS-Empfänger selbst testen:
a) Lade Dir eine kostenlose App herunter, mit der Du Deinen aktuellen Standort über GPS-Koordinaten bestimmen kannst. Vorteilhaft wäre es, wenn die App auch die Anzahl der Satelliten anzeigen kann, die in Sichtweite sind. Hier unsere Empfehlungen:
Android: GPS Test, GPS Status & Toolbox, …
iOS: GPS Status, GPS Tracker, …
Windows Phone: (noch keine Apps bekannt)
b) Schalte das Smartphone für einige Minuten komplett aus und entferne die SIM-Karte und den Akku (sofern möglich).
c) Setze den Akku wieder ein und starte das Handy neu, OHNE SIM-Karte!
d) Prüfe nun mit der kostenlosen App, ob Du Deinen aktuellen Standort und die Anzahl der sichtbaren Satelliten bestimmen kannst. Du kannst gern Screenshots von der App an info@blitzer.de senden.
Bei iPhones ist darauf zu achten, dass die Ortungsdienste auch für die Blitzer.de-App eingeschaltet ist.
Generell sollte man jedoch wissen, dass Blitzer.de eine bestimmte Qualität für das GPS-Signal benötigt. Erst ab einer bestimmten Qualitätsstufe zeigt die App an, dass GPS gefunden wurde. Manch andere (Navigations-)Apps begnügen sich auch mit schlechteren GPS-Daten. Daher ist ein Vergleich von Apps nicht zwingend aussagekräftig.

nach oben