Einleitung und wichtige Hinweise

Bitte lies die folgende Anleitung aufmerksam durch. Die Bedienung der App ist sehr einfach gehalten, damit Du während der Fahrt nicht unnötig abgelenkt wirst.

Bitte beachte: eine 100%ige Sicherheit kann es nicht geben. Die festen Blitzer sind in Europa zu mehr als 99 % erfasst, alleine in Deutschland werden mehr als 2.000 mobile Blitzer täglich gemeldet. Jeder User hat durch Tippen auf den Melde-Button die Möglichkeit, mobile Blitzer zu melden und hilft somit aktiv die Qualität und den Umfang der Blitzerdatenbank zu verbessern.

Wir empfehlen bei der Benutzung unserer App eine Daten-Flatrate. Bei eingeschaltetem Online Modus werden feste Blitzer alle 5 Tage aktualisiert; mobile Blitzer alle 5 Minuten. Es erscheint jeweils eine kleine Info im Display über die erfolgreiche Aktualisierung.

Im Auto bitte ein Ladekabel benutzen. Der Akku wird schneller entladen, da Dein Smartphone ständig die aktuelle Position ermittelt, empfangene Daten verarbeitet und auch das Display durchgehend eingeschaltet ist.

Du hast weitere Fragen, dann schau bitte in unseren Bereich „Häufige Fragen“ oder sende Deine Anfrage an info@blitzer.de.

Aktuelle Version: 1.0

Nach dem Schließen des OVI-Store durch Microsoft/Nokia ist die App unter folgendem Link weiterhin downloadbar:

Blitzer.de im Opera Mobile Store

Start der App

Wie alle Apps wird Blitzer.de auch durch Tippen auf das Icon gestartet. Es kann u.a. aus der sortierten Listenansicht oder…

… als Widget erfolgen.

Es gibt weitere Ansichten bei Symbian-Smartphones. Das Icon sieht jedoch immer gleich aus.

 

Laden der App

Während die App geladen wird, ist ein schwarzer Screen mit einem vergrößerten Icon und unserem Logo zu sehen.

 

Kein GPS-Empfang

Wenn die App gestartet ist aber noch keine GPS-Ortung erfolgt, ist ein Warn-Screen zu sehen, der auch bei Verlust des GPS-Signals, beispielsweise in einem Tunnel, angezeigt wird. Bei entsprechend aktivierter Option erfolgt ein akustischer Hinweis bei Wechsel zw. „GPS gefunden“ und „kein GPS“.

Das Wechseln in die Listen- oder Kartenansicht ist ohne GPS-Empfang nicht möglich.

 

Fahrzeug bewegt sich nicht

Solange Du noch nicht losgefahren bist, kannst Du keinen Blitzer melden; der Melden-Button ist noch ausgegraut. Du musst Dich erst einige Meter mit mehr als 10 km/h bewegt haben. Hältst Du dagegen später einmal an (z. B. an einer Ampel), kannst Du die Meldung absetzen.

 

Freie Fahrt

Sobald GPS-Empfang vorhanden ist und keine Warnmeldung für die nähere Umgebung vorliegt, erscheinen auf dem Bildschirm drei grüne Pfeile, die freie Fahrt voraus signalisieren.

In der Listenansicht kommt der Hinweis, dass es im Umkreis von 50 km keine Blitzer vorhanden sind.

 

Warnmeldungen

Du kannst die App durch Drücken auf dem Home-Button im Hintergrund laufen lassen. Dann erfolgen nur noch akustische Warnmeldungen, wenn Du Dich einem Blitzer näherst, jedoch keine optischen mehr.

 

Bluetooth

Wenn es möglich ist, Dein Smartphone über Bluetooth mit einer Freisprechanlage zu verbinden, sind die akustischen Warnmeldungen ebenfalls zu hören. Dies gilt auch für den Fall, dass die App im Hintergrund läuft.

 

Fester Blitzer

Die Warnmeldungen von festen oder mobilen Blitzern unterscheiden sich nur durch den angedeuteten Mast bzw. durch das Dreibein unterhalb des Warnzeichens.

Die GPS-Daten für die festen Blitzer sind in Europa sehr genau. Allerdings führen Ortungsungenauigkeiten von Smartphones zu gewissen Unsicherheiten.

 

Mobiler Blitzer

Die GPS-Daten der mobilen Blitzer unterliegen einer natürlichen Ortungsungenauigkeit. Diese ergibt sich daraus, dass der Standort des Blitzers nicht hinreichend genau vermessen und gemeldet werden kann; meistens erfolgt die Meldung beim Vorbeifahren etwas nach dem Standort. Daher kann es sein, dass eine Warnung für einen mobilen Blitzer erst 100 (oder auch was mehr) Meter hinter  der tatsächlichen Position des Blitzers erfolgt. Die unten beschriebenen ersten Warnmeldungen sollten noch mehr Beachtung finden.

Bei mobilen Blitzern werden zusätzlich ein bis drei Sterne rechts unterhalb des Warnzeichens angezeigt. Sie signalisieren die Qualität der Warnmeldung; je mehr Sterne, umso mehr User haben den Blitzer gesehen und bestätigt.

 

Erstes Warnsignal

Sobald Du Dich einem festen oder mobilen Blitzer bis auf 1.000 Meter näherst, erscheint eine Warnmeldung auf dem Screen und ein akustisches Signal ist zu hören. Der orangene Pfeil zeigt Dir die Blickrichtung an, in welcher sich der Blitzer befindet.

In der Listenansicht sind bis zu 5 Blitzer, die sich ungefähr in Deiner Fahrtrichtung befinden, aufgelistet. Die Entfernungsangabe erfolgt noch in Kilometern.

In der Kartenansicht ist Dein eigener Standort mit einem grünen Punkt gekennzeichnet. Blitzer, die  in Deiner Fahrtrichtung liegen, haben mit einen roten Punkt. Blitzer abseits Deiner Route sind gelb.

 

Annäherung an den Blitzer

Unterhalb des Warnzeichens ist die Straße bezeichnet und des weiteres gibt es einen fünfteiligen, noch grauen Balken. Ab einer Annäherung an den Blitzer von 500 Metern, färbt sich dieser Balken alle 100 Meter weiter ein…

… bis er 100 Meter vor dem Blitzer vollständig eingefärbt ist und höchste Wachsamkeit signalisiert.

In der Listenansicht verringert sich in der obersten Zeile die Entfernung (nun in Metern statt in Kilometern) immer mehr…

… bis die Werte sogar bis unter 100 Meter sinken.

In der Kartenansicht nähert sich Dein grüner Standort-Punkt immer weiter einem roten Blitzer-Standort an.

 

Vermeintliche Fehlermeldung

Es kann passieren, dass Du eine vermeintlich unsinnige Blitzerwarnung erhältst. Beispielsweise auf der Autobahn einen Ampelblitzer oder einen 50-km/h-Blitzer. Darum vergewissere Dich zunächst, ob die angezeigte Straße des Blitzers tatsächlich auf Deiner Route liegt.

 

Bestätigungsabfrage Mobile Blitzer

Wenn vor einem mobilen Blitzer gewarnt wurde, erscheint ein Abfrage-Screen, ob Du den Blitzer gesehen hast oder nicht. Die Beantwortung erfolgt ganz einfach durch Tippen auf einen der beiden Buttons. Tippe auf die grüne Hand, wenn Du den Blitzer sehen konntest (auch z.B. auf der Gegenspur) oder auf die rechte Hand, wenn Du sicher bist, dass an der Warnstelle kein Blitzer stand.

Achtung: Konntest Du den Blitzer wegen starkem Verkehr oder weil z. B. ein LKW die Sicht versperrte, nicht sehen, mache bitte keine Meldung; das Fenster verschwindet von alleine.

 

Melden eines Blitzers

Neben dem Bestätigen einer mobilen Blitzer-Meldung kannst Du auch selbst einen mobilen Blitzer melden. Dies geschieht ganz einfach aus dem Startscreen heraus durch das Tippen auf den Melden-Button in der Mitte des Bildschirms. Die App merkt sich die Position, an welcher der Button angetippt wurde und es erscheint ein Auswahl-Screen.

Auf dem Screen ist der Standort des neuen Blitzers durch geographische Länge und Breite und falls für den Standort vorhanden, auch Stadt und Straße angegeben. Wichtig für die Warnmeldung ist auch die Auswahl, um was für einen Blitzer es sich handelt.

 

Einstellungsmenü

 

Online-Modus aktiv

Solltest Du im Ausland Daten-Roaming eingeschaltet haben, lässt sich in diesem Menüpunkt der Datenverkehr der Blitzer.de-App deaktivieren. Bitte beachte, dass bei ausgeschaltetem Online-Modus keine Aktualisierung der Blitzerdaten auf Deinem Smartphone erfolgen kann. Die zuletzt geladenen mobilen Blitzer und alle festen Blitzer bleiben jedoch in der App verfügbar.

 

Warntonlautstärke

In diesem Menüpunkt kannst Du die Lautstärke der Warnmeldungen einstellen. Diese Einstellung lässt sich auch testen.

Hier kannst Du auch auswählen, ob Du überhaupt Sprachwarnungen hören willst oder ob Dir Pieptöne ausreichen; z. B. wenn Du über Deine Freisprechanlage telefonierst.

Weiter kannst Du auswählen, ob Du von den festen und/oder mobilen Blitzern gewarnt werden möchtest. Eine Option ist jedoch mindestens aktiv.

 

Infomenü

Dieses Fenster erreichst Du durch Drücken auf den Menü-Button unterhalb des Bildschirms.

Über dieses Menü kannst Du Dir in einem Browser-Fenster die Online-Anleitung für diese App ansehen.

Im Punkt Blitzer Status bekommst Du Informationen über Deinen aktuellen Standort, die Gesamtanzahl der in der Datenbank gespeicherten Blitzer und die Anzahl der Blitzer in einem Umkreis von 150 km.

 

Demo-Modus

Den Demo-Modus kannst Du nutzen, um Dich zu Hause mit der App vertraut zu machen. Die drei möglichen Ansichten lassen sich ebenso ausprobieren wie die Lautstärke der Warnmeldung. Damit Du nicht versehentlich mit dem Demo im Auto unterwegs bist, ist ein „Demo“-Banner jeweils in der linken oberen Ecke zu sehen.

 

Beenden der App

Wenn Du die App beenden willst, kommt eine  Bestätigungsabfrage.

 

Übersicht der Blitzer-Symbole

Dies ist eine Übersicht über die verwendeten Symbole für verschiedene Blitzertypen.
Die Übersicht ist nicht vollständig; die meisten Symbole sind selbsterklärend.