Einleitung und wichtige Hinweise

Bitte lies die folgende Anleitung aufmerksam durch. Die Bedienung der App ist sehr einfach gehalten.

Die App dient dazu, dass Du Dir vor Beginn der Fahrt einen Überblick verschaffen kannst, welche festen und mobilen Blitzer Dich auf Deiner Strecke erwarten; sie zeigt „nur“ die Position der Blitzer an, warnt aber weder optisch noch akustisch.

Die Orientierung der Karte ändert sich mit der Lage Deines iPads; die Abbildungen in dieser Anleitung zeigen nur die Landscape-Ansicht.

Du hast weitere Fragen, dann schau bitte in unseren Bereich „Häufige Fragen“ oder sende Deine Anfrage an info@blitzer.de.

 

Starten der App

Das Icon hat das typische Blitzer.de-Layout.

Während die App geladen wird, ist ein blauer Screen mit unserem Logo zu sehen.

Nach dem Startscreen wird die Karte um einen aktuellen Standort geladen. Dies passiert nach dem ersten Start der App bzw. wenn Du die App im Taskmanager Deines iPads beendet hast.

Ab dem zweiten Start bzw. wenn Du Blitzer.de MAP nicht per Taskmanager beendet hast, öffnet sich die App mit der Kartenansicht, mit der Du die App geschlossen hast.

Während in obiger Ansicht noch keine Kartendaten geladen sind, folgen die einzelnen Layer…

… bis die Karte um Deinen Standort vollständig geladen ist.

 

Zoomstufen

Die Kartendarstellung hat verschiedene Zoomstufen. Nach dem ersten Start ist die Ansicht herausgezoomt und Du kannst jeden einzelnen Blitzer sehen.

Je weiter Du herauszoomst, um so mehr werden die Blitzer zusammengefasst.
Zuerst sind dies meist nur zwei Blitzer und zu sehen ist dies an einem farbigen Kreis mit der Anzahl in der Mitte.

 

Je weiter Du heraus zoomst, umso mehr Blitzer werden zusammengefasst und die Farbe des Kreises ändert sich von Blau in Olivegrün.

Beim weitere Zoomen werden die oliven Kreise rot…

… bis fast nur noch rote Kreis zu sehen sind.

 

Feste Blitzer/ Mobile Blitzer

Du kannst auswählen, ob Du Dir zur ersten Orientierung nur die Karte ohne Blitzer ansehen willst,…

… dann die festen …

… oder mobilen Blitzer anzeigen lässt…

oder gleich alles.

 

Info-Menü

Im Info-Menü findest Du die Angaben, wie viele Blitzer sich in der Datenbank auf Deinem iPad befinden und wann die Blitzer das letzte Mal aktualisiert wurden.

In diesem Menüpunkt kannst Du auch auswählen, ob die Karte immer nach Norden ausgerichtet sein soll, oder ob sie auch gedreht werden kann.

Zu guter Letzt machen wir natürlich auch etwas Werbung für unsere PRO-App fürs das iPhone.

Und natürlich gibt es auch Angaben über uns, den Entwickler und den Lieferant der Kartendaten…

 

Menü Kartendownload

Die App kann praktisch überall genutzt werden, solange Internetverbindung über GSM/UMTS oder WLAN besteht.
Die Internetverbindung wird für das Update der Blitzerdaten und zum Laden der Kartendaten benötigt.
Während das Datenvolumen für die – insbesondere mobilen – Blitzer relativ gering ist, können beim Nachladen der Kartendaten größere Datenmengen geladen werden.
Dies ist im heimischen WLAN meist kein Problem; anders jedoch unterwegs oder gar im Ausland, wo mitunter jedes Kilobyte sehr teuer werden kann.

Diese großen  Mengen Kartendaten können nicht nur vorgeladen sondern auch dauerhaft auf Deinem iPad gespeichert werden.

Angeboten werden einzelne Länder (nur diejenigen, für die Blitzer in der Datenbank sind), ganze Kontinente oder gar die Weltkarte.

Abweichend von allen anderen Ländern kostet die Deutschlandkarte 2,69 €.

Das Datenvolumen recht groß. Allein die Deutschlandkarte hat rund 550 Megabyte.

Es ist möglich, die Karten ganzer Kontinente (oder gar der Welt) zu erwerben, aus Platzgründen können selektive einzelne Länder geladen werden, …

… weitere Ländern dann nach Bedarf.

Zu sehen ist das in den Listen „Installiert“ und…

…“Gekauft“.