Einleitung und wichtige Hinweise

Bitte lies die folgende Anleitung aufmerksam durch. Die Bedienung der App ist sehr einfach gehalten, damit Du während der Fahrt nicht unnötig abgelenkt wirst.

Bitte beachte: eine 100%ige Sicherheit kann es nicht geben. Die festen Blitzer sind in Europa zu mehr als 99 % erfasst, alleine in Deutschland werden mehr als 2.000 mobile Blitzer täglich gemeldet.

Jeder User hat durch Tippen auf den Melde-Button die Möglichkeit, mobile Blitzer zu melden und hilft somit aktiv die Qualität und den Umfang der Blitzerdatenbank zu verbessern.

Wir empfehlen bei der Benutzung unserer App eine Daten-Flatrate. Bei eingeschaltetem Online Modus werden feste Blitzer alle 5 Tage aktualisiert; mobile Blitzer alle 5 Minuten. Es erscheint jeweils eine kleine Info im Display über die erfolgreiche Aktualisierung.

Wir empfehlen dringend, im Auto ein Ladekabel zu benutzen. Der Akku wird schneller entladen, da Dein iPhone ständig die aktuelle Position ermittelt, empfangene Daten verarbeitet und auch das Display durchgehend eingeschaltet ist.

Einige Funktionen, wie der Hintergrund-Modus, sind erst ab dem iPhone 3GS mit iOS 4.1 verfügbar; iOS 3 wird nicht mehr unterstützt.

Du hast weitere Fragen, dann schau bitte in unseren Bereich „Häufige Fragen“ oder sende Deine Anfrage an info@blitzer.de.

Aktuelle Version: 1.4.1

Start der App

Wie alle Apps wird Blitzer.de auch durch Tippen auf das Icon gestartet.

Foto 07.11.13 12 03 59

Laden der App

Während die App geladen wird, ist ein schwarzer Screen mit einem vergrößerten Icon und unserem Logo zu sehen.

Kein GPS-Empfang

Wenn die App gestartet ist aber noch keine GPS-Ortung erfolgt, ist ein Warn-Screen zu sehen, der auch bei Verlust des GPS-Signals, beispielsweise in einem Tunnel, angezeigt wird.

Fahrzeug bewegt sich nicht

Sollte der Plus-Button noch dunkel sein, kannst Du keinen Blitzer melden. Du mußt Dich erst einige Meter mit mehr als 20 km/h bewegt haben.

Freie Fahrt

Sobald GPS-Empfang vorhanden ist und keine Warnmeldung für die nähere Umgebung vorliegt, erscheinen auf dem Screen drei grüne Pfeile, die freie Fahrt voraus signalisieren.

Warnmeldungen

Fester Blitzer

Die Warnmeldungen von festen oder mobilen Blitzern unterscheiden sich nur durch den angedeuteten Mast bzw. durch das Dreibein unterhalb des Warnzeichens.

Mobiler Blitzer

Bei mobilen Blitzern werden zusätzlich ein oder zwei Sterne rechts unterhalb des Warnzeichens angezeigt. Sie signalisieren die Qualität der Warnmeldung; je mehr Sterne, umso mehr User haben den Blitzer bestätigt.

Erstes Warnsignal

Sobald Du Dich einem festen oder mobilen Blitzer bis auf 1.000 Meter näherst, erscheint eine Warnmeldung auf dem Screen und ein akustisches Signal ist zu hören. Der orangene Pfeil zeigt Dir die Blickrichtung an, in welcher sich der Blitzer befindet.

Annäherung an den Blitzer

Unterhalb des Warnzeichens ist die Straße bezeichnet und des weiteres gibt es einen fünfteiligen, noch grauen Balken. Ab einer Annäherung an den Blitzer von 500 Metern, färbt sich dieser Balken alle 100 Meter weiter ein…

… bis er 100 Meter vor dem Blitzer vollständig eingefärbt ist und höchste Wachsamkeit signalisiert.

Mehrere Blitzer hintereinander

Sollte sich kurz nach dem Blitzer ein weitere befinden, so wird dies durch ein weiteres, halb verdecktes Symbol angezeigt.

Annäherung in der Kartenansicht

Du kannst Dir ab der ersten akustischen Warnmeldung durch ein Tippen auf das Warnsymbol die Annäherung an den Blitzer auf einer Straßenkarte anzeigen lassen.

Vermeintliche Fehlermeldung

Es kann passieren, dass Du eine vermeintlich unsinnige Blitzerwarnung erhältst. Beispielsweise auf der Autobahn einen Ampelblitzer oder einen 50-km/h-Blitzer. Darum vergewissere Dich zunächst, ob die angezeigte Straße des Blitzers tatsächlich auf Deiner Route liegt.

Bestätigungsabfrage Mobile Blitzer

Wenn vor einem mobilen Blitzer gewarnt wurde, erscheint ein Abfrage-Screen, ob Du den Blitzer gesehen hast oder nicht. Die Beantwortung erfolgt ganz einfach durch Tippen auf einen der beiden Buttons. Der Screen wird für  maximal 20 Sekunden angezeigt, falls Du auf keinen Button tippst.

Wir haben in der Version 1.4 den Sichtungsradius auf 100 Meter erhöht, um mehr Sicherheit zu bekommen, dass der Bestätigungsscreen angezeigt wird.

Melden eines Blitzers

Neben dem Bestätigen einer mobilen Blitzer-Meldung kannst Du auch selbst einen mobilen Blitzer melden. Dies geschieht ganz einfach aus dem Startscreen heraus durch das Tippen auf den Plus-Button oben rechts in der Ecke. Die App merkt sich die Position, wann der der Button angetippt wurde und es erscheint ein Auswahl-Screen.

Auf dem Screen ist der Standort des neuen Blitzers durch geographische Länge und Breite und falls für den Standort vorhanden, auch Stadt und Straße angegeben.
Wichtig für die Warnmeldung ist jedoch die Auswahl, um was für einen Blitzer es sich handelt. Neben verschiedenen Geschwindigkeiten kann auch „Abstandsblitzer“ ausgewählt und dann gemeldet werden.

Die Warnmeldung kann ab der Version 1.4 auch im Stand erfolgen, jedoch mit der kleinen Einschränkung, dass Du Dich seit Starten der App einmal mit mehr als 20 km/h bewegt haben musst.

 

Optionsmenü

Sprache

In diesem Punkt kannst Du auswählen, in welcher Sprache die Anzeige in der App erfolgen soll. Zur Auswahl stehen Deutsch, English, Française, Italiano, Español und Nederlands.

Audio

Unabhängig davon, in welcher Sprache die App angezeigt wird, kann die Sprache für die Textausgabe gewählt werden. Daneben kann auch nur mit einem „Beep“ gewarnt werden. Die Sprachausgabe bzw. der „Beep“ lassen sich testen.

Mit der Version 1.4 werden mehrer Bluetooth-Protokolle unterstützt. Dies sind A2DP, HFP und HSP. Hast Du in den Einstellungen Bluetooth-Verbindungen aktivierst, lässt sich in den App-Optionen eine Verzögerung von 2 Sekunden erzwingen. Dies dient dazu, das wie Warnmeldung erst ausgegeben wird, wenn die Bluetoothverbindung aufgebaut ist.

Trotz gekoppelter Bluetooth-Verbindung kannst Du die Sprachausgabe der Warnmeldungen über das iPhone erzwingen.

Die Regelung der Lautstärke erfolgt relativ. D. h., wenn Du Dein iPhone relativ leise gestellt hast, erfolgen die Warnmeldungen auch relativ leise.

 

Online Modus

Solltest Du im Ausland Daten-Roaming eingeschaltet haben, lässt sich in diesem Menüpunkt der Datenverkehr der Blitzer.de-App deaktivieren. Bitte beachte, dass im Offline Modus keine Aktualisierung der Blitzerdaten auf Deinem iPhone erfolgen kann. Einmal geladene Blitzer bleiben jedoch verfügbar.

 

Hintergrund Modus

Seit der Einführung des iOS 4.1 auf dem iPhone 3GS (oder höher) beherrscht das iPhone das Multitaskting. Damit ist es möglich, mehrere Apps laufen zulassen. Beispielsweise eine Navigations-App zusätzlich zur Blitzer.de-App.

Bei eingeschaltetem Hintergrund Modus verschwindet durch Drücken der Home-Taste die Blitzer.de-App in den Hintergrund.
In der Systemsteuerung im Punkt „Mitteilungen“ kannst Du auswählen, in welchem Stile die Hintergrundmeldung erscheinen soll.

Aktivierungs- als auch Warn-Popup lassen sich deaktivieren, so dass nur akustische Meldungen erfolgen.

Foto 07.11.13 12 09 41

Eine Blitzerwarnmeldung im Hintergrund Modus sieht so aus:

Die App kann im Hintergrund Modus auf zwei Wegen wieder beendet werden:

  • durch Abschalten des Hintergrund Modus in den Einstellungen
  • durch Aufruf des Taskmanagers (nach zweimaligem Druck der Home-Taste, dann die verkleinerte App-Darstellung nach oben wegwischen)

Foto 07.11.13 12 11 59

 

Warnungen

Hier kannst Du auswählen, ob Du von den festen und/oder mobilen Blitzern gewarnt werden möchtest. Eine Option ist mindestens aktiv.

 

 

Karte

Durch Drücke auf das Warnsymbol kannst Du Dir den Blitzer in der Kartenansicht ansehen. Mit der Option „Karte vorladen“ wird die Kartenansicht im Hintergrund bereits geladen. Dies verkürzt die Wartezeit bis zum Anzeigen der Kartenansicht, erhöht aber gleichzeitig auch das Datenvolumen.

 

 

News Bereich

Eine Neuerung ist seit der Version 1.3 der News-Bereich. Hier erhältst Du aktuelle Meldungen rund um unsere Apps und zum Blitzer.de Projekt!

 

Extras

In den Extras kannst Du Deine Blitzer.de-App erweitern.

Zum einen kannst Du die Hauptansicht ändern und die grünen Pfeile gegen einen dunklen Screen ohne Symbole oder einen Smily austauschen.

In der Radaransicht sieht dies dann so aus und ist ziemlich unauffällig…

 

Zum anderen kannst Du die Blitzer.de PRO-App aus dem iTunes-Store kaufen, die als große Erweiterung die Kartendarstellung mitbringt.

 

Infofenster

Dieses Fenster erreichst Du durch Klick auf das kleine „i“ am oberen rechten Rand der App. Es erscheint ein Hinweis auf die Version der Software und die Anzahl der geladenen Blitzer. Die Anzeige „Blitzer in Ihrer Umgebung (ca. 50 km)“ hat lediglich informativen Charakter. Mit einem Klick auf den Hilfe Button gelangst Du zur Website mit dieser Anleitung.

Foto 07.11.13 12 12 29

 

Übersicht der Blitzer-Symbole